DENTAID Presseraum

DG PARO und DENTAID starten nationale Aufklärungskampagne zu Parodontitis und kardiovaskulären Erkrankungen

14 Apr 2022

  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) und DENTAID starten zum Parodontologietag am 12. Mai 2022 die nationale Perio&Cardio-Kampagne
  • Weite Verbreitung von Parodontitis und Herz-Kreislauferkrankungen in Deutschland
  • Materialien zum Download finden Sie hier: https://bit.ly/3PdnM9r 
  • Weitere Informationen unter: www.dgparo.de/gesund-im-mund/herz-kreislauf/
  • Kick-off: Instagram-Live-Session @dgparo_official am 11. Mai 20:00 Uhr Q&A mit der Präsidentin und dem Präsidenten elect der DG PARO Prof. Dr. Bettina Dannewitz und Prof. Dr. Henrik Dommisch

Mannheim/Regensburg, 10. Mai 2022. Mundgesundheit und Herzgesundheit – wie hängt das zusammen? In Europa sind etwa 45 Prozent aller Todesfälle auf Herz-Kreislauferkrankungen zurückzuführen. Auch in Deutschland sind sie die häufigste Todesursache. Zu den Erkrankungen des Herzens und/oder der Blutgefäße gehören Schlaganfälle, Bluthochdruck, ischämische Herzerkrankungen (mangelhafte Durchblutung), Veränderungen der Herzmuskulatur (Kardiomyopathien) und Vorhofflimmern. Das Erkrankungsrisiko steigt mit dem Alter. Ursächlich ist vor allem ein ungesunder Lebensstil. Wenig bekannt ist jedoch: Die Mundgesundheit kann diese Erkrankungen ebenfalls beeinflussen. Insbesondere die Volkskrankheit Parodontitis erhöht das Risiko für akute Herzinfarkte, Herzversagen und Schlaganfälle. Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) und DENTAID klären in ihrer gemeinsamen Perio&Cardio-Kampagne über die Zusammenhänge auf und stellen unter www.dgparo.de/gesund-im-mund/herz-kreislauf/ Informationsmaterial zur Verfügung.

Die nationale Aufklärungskampagne, die zum alljährlichen Parodontologietag am 12. Mai startet, soll Fachkreise, Patienten und die Öffentlichkeit detailliert über Risiken, Therapien und vor allem Möglichkeiten zur Prävention informieren. „Das Thema ist uns so wichtig, weil die Verbindung zwischen Parodontitis und kardiovaskulären Erkrankungen in Studien bereits gut belegt ist. Parodontitis ist mehr als lockere Zähne. Außer den lokalen Schäden am Zahnhalteapparat kann Parodontitis auch Auswirkungen auf den gesamten Körper haben und steht in Zusammenhang mit einer Vielzahl von systemischen Erkrankungen. Wir wollen vermitteln, dass Mundgesundheit auch aktiv zur Allgemeingesundheit beiträgt,“ so Professorin Dr. Bettina Dannewitz, Präsidentin der DG PARO.

Was ist Parodontitis?

Wenn Zahnbelag, beispielsweise durch ungenügendes oder falsches Zähneputzen, nicht richtig entfernt wird, entzündet sich das Zahnfleisch (Gingivitis) und im weiteren Verlauf der gesamte Zahnhalteapparat (Parodontitis). Die Zähne können dann sogar ausfallen. Von diesen Parodontalerkrankungen sind rund 80 Prozent der Menschen über 35 Jahren betroffen. Bei anhaltenden, chronischen Entzündungen des Mundraums gelangen die beteiligten Bakterien aus dem Mund in die Blutbahn und verbreiten ihre Entzündungsreaktion im ganzen Körper. Wer sein Risiko testen möchte, kann dies unter: www.paro-check.de/#check

Gesunder Mund, gesundes Herz: Wie lässt sich vorbeugen?

Mundhygiene ist mehr als nur Zähneputzen und sollte fester Alltagsbestandteil sein. Mindestens zweimal täglich sollten die Zähne mit einer fluoridierten Zahnpasta geputzt werden. Für empfindliches Zahnfleisch sind spezielle Zahnpflegeprodukte und besonders weiche Zahnbürsten geeignet. Nicht zu unterschätzen ist die Zahnzwischenraumpflege mit Interdentalbürsten oder Zahnseide mindestens einmal am Tag, denn diese Flächen machen gut 40 Prozent der Zähne aus. Zahnbelag sammelt sich hier besonders gerne und sorgt für Entzündungen und Zahnfleischbluten. Unterstützend können in individuellen Fällen Mundspüllösungen zum Einsatz kommen. Rauchen, Stress, Übergewicht und chronische Erkrankungen wie Diabetes können sowohl Parodontitis als auch Herz-Kreislauferkrankungen verschlimmern. Menschen mit Risikofaktoren sollten daher auf einen gesunden Lebensstil mit ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung achten.

Materialien zum Download finden Sie hier: https://bit.ly/3PdnM9r 

Über den Autor

Über die DG PARO

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DG PARO) entwickelte sich aus der Arbeitsgemeinschaft für Paradentosenforschung, welche 1924 gegründet wurde und ging 1970 in die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V. (DGP) über. 2013 erfolgte die Umbenennung der Gesellschaft in DG PARO.

Die DG PARO nimmt wissenschaftliche und fachliche Aufgaben auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Parodontologie wahr. Für ihre über 5 000 Mitglieder sowie zahnärztliche Organisationen ist sie seit nahezu 100 Jahren beratend und unterstützend in parodontologischen Fragen tätig.

Zu den Aufgaben der DG PARO gehört u. a. die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Auswertung, Verbreitung und Vertretung der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte neben der Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, sind die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Ausrichtung entsprechender Veranstaltungen. Zudem vergibt die Gesellschaft jährlich Forschungsförderung und Wissenschaftspreise.

Die DG PARO arbeitet, auch interdisziplinär, intensiv mit anderen wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes zusammen. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

 

Über DENTAID

DENTAID ist auf Mundgesundheit spezialisiert und gehört in dieser Kategorie zu den weltweit führenden Unternehmen. DENTAID erforscht und entwickelt Lösungen für die Mundgesundheit der nächsten Generation zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die durch oralen Biofilm verursacht werden. Das Unternehmen verfügt über das DENTAID Research Center, eine Referenz für die Mundgesundheitsforschung weltweit. 

Weiterführende Informationen unter: www.dentaid.de

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

22 Jun 2022

Neueste Studien am Menschen zeigen: CPC in Mundspülungen zerstört die SARS-CoV-2 Membran und verringert die aktive Viruslast im Speichel

Mehr sehen

18 May 2022

Waterpik mit neuem Vertriebskanal und neuer PZN

Mehr sehen

17 Mar 2022

Mit Dentaid zum Gurgeldiplom

Mehr sehen
DENTAID Global

Finden Sie heraus, was wir weltweit tun:

DENTAID nach Land

Finden Sie die neuesten Nachrichten und Lösungen von DENTAID in jedem Land:

Cookie-Richtlinie

Die Cookie-Einstellungen wurden korrekt mit den angegebenen Einstellungen gespeichert / aktualisiert.

Schliessen